Die Fotoausstellung, die in Kooperation mit Berliner Schülerinnen und Schülern entstand, wurde verlängert und ist nun noch bis zum Freitag, den 29. März 2019 zu sehen.

Im Flur vor dem ehemaligen Bürgermeisterzimmer im Rathaus Tiergarten wird auf 30 Bildern gezeigt, wie die Jugendlichen die Vielseitigkeit des Bezirks Mitte wahrnehmen und welche Assoziationen sie dazu haben. Im gleichnamigen Workshop haben sie kunstvoll Miniaturfiguren in die Umgebung integriert. „Dabei entstanden abwechslungsreiche und spannende Handyfotos, die in der Ausstellung im Großformat zu sehen sind“, sagt der Kunstlehrer des Lessing-Gymnasiums Oliver Goldacker.
Das Mitte Museum bietet nach Ausstellungsende den entsprechenden Workshop weiterhin an. Nach einer Führung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, mit den Figuren ihre eigene Sichtweise auf Berlin-Mitte darzustellen.
Die Ausstellung ist im Rathaus Tiergarten, 2. OG, Mathilde-Jacob-Platz 1, 10551 Berlin-Moabit, Mo. – Fr. von 10:00 – 17:00 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.
 
 
Weitere Informationen unter: